Registerkarten

SimtippViewerServerKunstLL-BlogVideosVehikelAnleitungSansarARC

Mittwoch, 2. August 2017

Sinespace Viewer 0.7.27 ist erschienen

Quelle: Sine Wave Space
Bereits am 28. Juli 2017 wurde der Sinespace Desktop Viewer 0.7.27 veröffentlicht. Sinespace ist der neue Name der virtuellen Welt, die unter "Space" gestartet wurde. Bei meinem letzten Beitrag hatte ich nur vermutet, dass die Plattform umbenannt wurde. Ich habe aber inzwischen einen Foren-Post von CEO Adam Frisby entdeckt, in dem er die Umbenennung bestätigte. In erster Linie wurde es gemacht, damit man die Plattform einfacher finden kann, denn nur unter "Space" gibt es auf Google über 3 Milliarden Einträge. Unter "Sinespace" sind es nur 300.000.

Der neue Viewer hat als wichtigste Änderung ein völlig neues Snapshot-Fenster, mit dem man jetzt Fotos auf vielfältigste Weise erstellen kann. Bisher war es ja nicht möglich, Fotos direkt auf Festplatte zu speichern. Das ist jetzt neu hinzu gekommen. Zusätzlich können Fotos auch direkt auf Flickr hochgeladen werden. Die alten Möglichkeiten zum Verschicken per E-Mail und das direkte Hochladen in die Sinespace Bibliothek, sind ebenfalls weiterhin vorhanden. Dazu kommen noch die beiden Optionen, entweder ein 360-Grad Foto oder eine GIF-Animation auf Festplatte zu speichern. Und schließlich stehen auch noch Filter, Posen und Overlays zur Verfügung, die man bei Bedarf dazuschalten kann. Das alles zu demonstrieren, würde meinen Beitrag hier sprengen.

Hier erst einmal die beiden Hauptansichten des neuen Fotofensters:

Das neue Menü zum Erstellen von Fotos
Und das neue Menü zum Speichern von Fotos
Und hier je ein Beispiel für ein gespeichertes GIF mit 5 Sekunden Länge und ein 360° Panoramafoto. Beides habe ich auf der Meeting-Region "The Assembly" aufgenommen.

GIF-Animation
The Assembly - Sinespace
360° Panoramafoto

Das 360° Foto hier im Blog, kann wie immer mit gedrückter Maustaste gedreht werden. Auf Flickr wird die Ansicht automatisch gedreht. Ich habe dieses Foto nicht öffentlich auf Flickr hochgeladen. Geteilt habe ich es über Guestpass. Bei einem Test ohne Flickr-Anmeldung , wurde bei mir das Bild geöffnet. Sollte es bei jemandem nicht funktionieren, bitte Bescheid geben. Dann mache ich so was nicht nochmal.^^

Hier noch die weiteren Neuerungen und Änderungen im Sinespace Viewer 0.7.27:
  • Erweiterte Kamera-Kontrollen. Wie in Sansar, kann man nun über die F4-Taste in die Flycam gehen und die Kamera über gedrückte rechte Maustaste + WASDEC bewegen.
  • Updates für Kleidungsphysik. Wenn Kleidungsersteller nun "Sphere Pair"-Gruppen für die Kollisionserkennung verwenden, gibt es weniger Durchdringungen von Kleidung mit dem Avatar Body. Außerdem dürfte zum Beispiel ein Rock sich beim Sitzen auf einem Objekt der Form dieses Objekts anpassen.
  • Updates für Skripting. Es wurden mehrere neue Funktionen hinzugefügt und es gibt neue, globale Variablen. Außerdem gibt es irgendeine neue Autocomplete-Funktion.
  • Fixes für die Vivox Audio Übertragung.
  • Verbesserungen beim Texturauswahl-Dialogfenster.
  • Neue "Embedded Video"-Komponente zur leichteren Anzeige von YouTube Videos und WebGL-Inhalten.
  • Verschiedene andere Verbesserungen und Fixes (siehe Link zu den Release Notes).

Den Desktop Viewer gibt es für alle Betriebssysteme. Bei Windows sowohl in 32- als auch in 64-Bit.

Links:

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp:
Auf der Region "Flooded" gibt es jetzt eine Quest, bei der man 100 Silber Coins bekommt, wenn man die Quest schafft. Das funktioniert auch mehrmals (also mit den 100 Silber Coins). Man muss dazu 49 Alien Artifakte in 5 Minuten einsammeln. Das Problem ist nur, dass viele UFOs über der Stadt schweben und ihre grünen, beweglichen Suchstrahlen nach unten werfen. Läuft man in so einen Strahl hinein, wird man zum Start zurückgeschleudert. Außerdem verliert man einige Sekunden, weil man aus 100 Meter Höhe herunterfällt.

Die neue Quest auf Flooded
Ich habe vier Anläufe gebraucht, bis ich das geschafft habe. Es ist ziemlich schwierig. Zum schneller Laufen, sollte man die Shift-Taste gedrückt halten, während man WASD oder die Cursor-Tasten zum Laufen benutzt. Ein echt cooles Spiel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen